Unsere DDR

20,00

Herausgeber: Horst Jäkel

ISBN: 978-3-89819-405-1

Seitenzahl: 440

Artikelnummer: 978-3-89819-405-1 Kategorien: , Schlüsselwort:

Beschreibung

Das muss unbedingt gesagt, aufgeschrieben, weiter vermittelt werden, das darf nicht entstellt, verbogen, dem Zeitgeist „zum Fraß“ vorgeworfen werden, was da in vierzig Jahren zwischen Arkona und Suhl, zwischen Elbe und Oder geschehen ist, von uns gemacht wurde. Das war der Grund, warum auch – neben vielen Schreibgeübten – so viele „zur Feder griffen“, die sonst ganz anderen Gewerken nachgehen. So liegt mit „Unsere DDR“ ein Band vor, der sich durch Vielseitigkeit im Inhalt, in der Ausdrucksweise, im Stil, in der literarischen und grafischen Gestaltung auszeichnet, denn die rund 70 Autoren entstammen den unterschiedlichsten Lebensbereichen, haben die verschiedenartigsten Erfahrungen in der Deutschen Demokratischen Republik gesammelt.

Wir lernen die Autobauer des legendären W 50 kennen, begleiten unsere Diplomaten nach Kuba, Algerien, Vietnam, in die Sowjetunion, nach Syrien, Indien, Jordanien; werfen Blicke in Jugendgefängnisse der DDR, erfahren etwas zum Trinkwasserschutz, über sorbisches Leben, über Kinderheime, über „Rindviecher“ und Promenadenkunst…

Diese „historische Wahrheit soll aus dem Bewusstsein der Menschen verbannt werden. Die von der politischen Elite der BRD betriebene ‚Erinnerungskultur‘ und ‚Aufklärung‘ im Rahmen der ‚Aufarbeitung der DDR-Geschichte“ setzt alles daran, die Erinnerung an positive Ergebnisse der Politik der DDR, die von der übergroßen Mehrheit der DDR-Bürger mitgetragen und verwirklicht wurde, abzutöten.“ Dagegen wehren sich die Autoren dieses Buches, denn „die sozialistische Entwicklung der DDR hat trotz mancher Mängel, Defizite und Irrwege Bleibendes hinterlassen, das Maßstäbe für Zukünftiges setzt.“

Zusätzliche Information

Autor

ISBN

978-3-89819-425-9

Seitenzahl

408